Freiwillige Feuerwehr Elsbethen - Einsätze

21.11.2017 - Fahrzeugbergung Schwaitllandestrasse

Am 21.11.2017 um 09:29 Uhr wurde die Feuerwehr Elsbethen mit dem Löschzug Vorderfager von der LAWZ Salzburg zu einer Fahrzeugbergung in die Schwaitllandestraße alamiert. Ein Fahrzeug des Roten Kreuzes war von der Fahrbahn abgekommen. Die gerufenen Einsatzkräfte zogen das Fahrzeug mit einer Seilwinde wieder auf die befestigte Straße.

EINSATZDATEN FF Elsbethen:
Ausgerückte Fahrzeuge: RLF Elsbethen, Pumpe Vorderfager
Mannschaft: 14 Mann
Einsatzleiter: BI Peter Pföss
Alarm: 09:29 Uhr; Rufempfänger, SMS;
Einsatzende: 10:15 Uhr


08.11.2017 - Brandmeldealarm Schiessstandstrasse

Am 08.11.2017 um 05:26 Uhr wurde die Feuerwehr Elsbethen von der Nachrichtenzentrale der BF Salzburg zu einem Brandmeldealarm in die Schießsstandstrasse alarmiert. Beim Eintreffen von Tank Elsbethen konnte der Einsatzleiter feststellen dass es sich um einen Täuschungsalarm handelt, somit kein Einsatz mehr erforderlich war.

 

EINSATZDATEN FF Elsbethen:
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF, MTF Elsbethen
Mannschaft: 17 Mann
Einsatzleiter: OFK Andreas Schneebauer
Alarm: 05:26 Uhr; Rufempfänger, SMS;
Einsatzende: 06:00 Uhr


29.10.2017 - Sturmeinsätze Christophorusstrasse und Franz Fischer Strasse

Die Feuerwehr Elsbethen wurde am 29.10.2017 um 11:45 Uhr und um 21:30 Uhr zu Unwettereinsatzen in die Christophorusstraße bzw. in die Franz Fischer Straße alarmiert. Die Einsatzkräfte entfernten die umgefallenen Bäume von der Straße und machten diese wieder befahrbar.

 

EINSATZDATEN FF Elsbethen:

Einsatz 1 - Christophorusstraße:

Ausgerückte Fahrzeuge: Bus, Rüstlösch,
Mannschaft: 26 Mann (inkl. Bereitschaft)
Einsatzleiter: OFK Schneebauer Andreas
Alarm: 11:45 Uhr; Rufempfänger, SMS
Einsatzende: 12:30 Uhr

Einsatz 2  - Franz Fischer Straße:

Ausgerückte Fahrzeuge: RLF,
Mannschaft: 20 Mann (inkl. Bereitschaft)
Einsatzleiter: OFK Schneebauer Andreas
Alarm: 21:30 Uhr; Rufempfänger, SMS
Einsatzende: 22:00 Uhr


28.09.2017 - Zimmerbrand Raiffeisenstrasse

Am 28.09.2017 um 13:08 Uhr wurde die Feuerwehr Elsbethen von der LAWZ Salzburg zu einem Zimmerbrand in die Raiffeisenstrasse alarmiert. In der betreffenden Wohnung hatte die Bewohnerin versucht einen brennenden Kochtopf mit Wasser zu löschen, dadurch entzündete sich die gesamte Küche. Beim Eintreffen von Tank Elsbethen war die Anwohnerin schon außerhalb ihrer Wohnung, deshalb wurde vom Einsatzleiter als erste Maßnahme ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung in die Wohnung geschickt, dieser konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Danach wurde das gesamte Gebäude belüftet und für die Anrainer wieder freigegeben. Die Bewohnerin wurde vom Roten Kreuz versorgt und abtransportiert.

EINSATZDATEN FF Elsbethen:
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF, RLF Elsbethen
Mannschaft: 15 Mann
Einsatzleiter: V Bernhard Haas
Alarm: 13:08 Uhr; Sirene, Rufempfänger, SMS;
Einsatzende: 14:15 Uhr


27.09.2017 - Brandmeldealarm Schiessstandstrasse

Am 27.09.2017 um 10:56 Uhr wurde die Feuerwehr Elsbethen von der Nachrichtenzentrale der BF Salzburg zu einem Brandmeldealarm in die Schießsstandstrasse alarmiert. Beim Eintreffen von Tank Elsbethen konnte der Einsatzleiter feststellen dass es sich um einen Täuschungsalarm handelt, somit kein Einsatz mehr erforderlich war.

 

EINSATZDATEN FF Elsbethen:
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF, MTF Elsbethen
Mannschaft: 7 Mann
Einsatzleiter: LM Alexander Roitmayr
Alarm: 10:56 Uhr; Rufempfänger, SMS;
Einsatzende: 11:15 Uhr


Eintrag 1 bis 5 von 90 »