Freiwillige Feuerwehr Elsbethen - Übungen

15.10.2016 - Weber Rescue Bergeschulung

Am 15. Okt. nahmen 3 Mann der FF Elsbethen an einer Schulung organisiert durch die Feuerwehr Ebenau teil, den sogenannten Weber Rescue- Day. Die Schulung bestand aus drei Stunden Theorieteil und ca. vier Stunden Praxisteil. Dabei wurden verschiedene Bergetechniken vorgeführt und parktisch trainiert.

Wir danken der FF Ebenau für die Organisation und dem Weber Rescue Ausbildungsteam für eine sehr informative Schulung.


30.06.2016 - Brandschutzschulung für die Elsbethner Bäuerinnen

Am Donnerstag den 30.06.2016 fand bei der Zeugstätte Vorderfager eine Brandschutzschulung für die Elsbethner Bäuerinnen statt.

Zugskommandant Johannes Höllbacher begrüßte die Bäuerinnen und unseren vortragenden Rupert Klappacher von der Fa. BKP Brandschutztechnik.

Die Schulung hatte zuerst einen theoretischen und anschließend eine praktischen Teil.


29.06.2016 - Hauptübung in Vorderfager

Am Mittwoch den 29.06.2016 fand in Vorderfager bei unserem Kameraden Florian Dambauer die gemeinsame Übung der Löschzuge Elsbethen und Vorderfager statt.

Übungsannahme war ein Garagenbrand mit 3 vermissten / verletzten Personen. Die Rettung einer eingeklemmten Person in der stark verauchten Garage ging sehr rasch, jedoch gestaltete sich díe Rettung der 2 weiteren Personen etwas schieriger. Die 2 Personen sind auf der Flucht in einen Kanalschacht gestürzt aus diesem sie gerettet werden mussten.

Bei der Übungsnachbesprechung wurden die technischen Schwierigkeiten bei der Personenrettung aus dem Kanalschacht nochmals im Detail besprochen.


20.05.2016 - Teilnahme an der Katastrophenübung am Untersberg

Am Freitag, den 20. Mai 2016 haben 16 Mann der Feuerwehr Elsbethen und dem Löschzug Vorderfager an der Bezirks-Katastrophenübung in Grödig mit 3 Fahrzeugen teilgenommen.

Angenommen wurden zwei Waldbrände am Untersberg, abgestürzte Wanderer am Grödiger Törl und im Bereich des Stützensteiges, ein verunglückter Hubschrauber sowie ein Verkehrs- und Forstunfall.

Rüstlösch Elsbethen musste während der Übung zu einem Realeinsatz ausrücken und die Übung unterbrechen, kam aber anschließend wieder zu Übung dazu. Pumpe Vorderfager war mit der Suche eines vermissten Bergsteigers beauftragt. Bus Elsbethen brachte die Bergrettung Grödig zum Grödiger Törl und wurde anschließend für Versorgungs- und Überstellungsfahrten eingesetzt. Ein Teil unserer Mitglieder arbeitete im Bereich Hubschrauberlandeplatz und unterstützte die Flughelfer der Feuerwehren.

Wir gratulieren der Feuerwehr Grödig und allen beteiligten Organisationen zu dieser Übung.


23.03.2016 - Zugsübung "Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen "

Bei der heutigen Zugsübung wurde ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen simuliert. Erschwerend kam dazu, dass ein Baumstamm in den Fahrgastraum ragte. Als zusätzliche Herausforderung bei dieser Übung galt es die Unfallstelle vorschriftmäßig und ausreichend abzusichern. Die Mannschaft wurde aufgeteilt. Die Gruppe des RLF-A 2000 sicherte und stabilisierte das Fahrzeug, anschließend arbeitete sich diese mittels Bergeschere zu den zwei Verletzen vor und konnte diese mittels Spine- Board bergen. Die Besatzung des TLF-A 3000 baute den 3- fachen Brandschutz auf und die Mannschaft des KLF-A sicherte die Unfallstelle ab.

In einer Nachbesprechung wurden die Übungserkenntnisse dieser sehr gelungenen Übung gemeinsam besprochen.


« Eintrag 6 bis 10 von 17 »